Die Limousine hält in der luxuriös gestalteten Einfahrt eines riesigen, alten Anwesens. Euer Fahrer zeigt mit mürrischen Gesten, dass ihr aussteigen sollt. An der beeindruckenden Pforte werdet ihr von einem Butler empfangen, der euch freundlich grüßt: „Ah, da sind Sie ja! Die Rätsel-Champions! Folgen Sie mir bitte.“

"Der Hausherr erwartet Sie schon!"

Heute Morgen wurdet ihr sehr früh aus euren Betten geklingelt. Der Chauffeur – wie es scheint ein Meister im Sturmklingeln – hatte euch im Auftrag seines Vorgesetzten aufgesucht, um eine Nachricht zu überbringen. Er suche dringend nach Menschen, die ihm beim Entziffern von Da Vincis Werken helfen könnten.

Auf die Nachfrage, wer denn der Auftraggeber sei, antwortete der Chauffeur kurz: „Sam Anoli.”

Der Sam Anoli? Der brillante Erfinder Sam Anoli?

Ein Angebot, welches ihr als selbsternannte Escape-Room-Profis natürlich nicht ablehnen konntet. Und jetzt, keine 90 Minuten später, trefft ihr ihn!

„Ich heiße Sie herzlich willkommen! Wie Sie sicher wissen, bin ich ein Sammler und Liebhaber der Werke von Leonardo da Vinci, einem der brillantesten Erfinder, Künstler, Philosophen und Architekten, die je gelebt haben.

Der Legende nach birgt Da Vincis Teleskop ein Geheimnis, welches nur während des Betrachtens einer Sonnenfinsternis gelüftet werden kann.

Ich habe das Teleskop tatsächlich ausfindig machen können, und es befindet sich nun in meinem Besitz. Allerdings kann ich es nicht öffnen! Ich fürchte, dass ich mir das lange nicht eingestehen wollte und ich Sie viel früher um Hilfe hätte bitten sollen: Die Sonnenfinsternis wird bereits in einer Stunde stattfinden! Wir müssen uns also beeilen... Dieser Umschlag enthält die Ergebnisse meiner Nachforschungen. Ich bitte Sie, helfen Sie mir, damit wir gemeinsam das Geheimnis auf die Spur kommen!“