Gratistickets für den Vergnügungspark! Juhu! Doch die Werbeparole “Keine Wartezeiten!” lässt euch doch etwas an diesem tollen Angebot zweifeln.

Der Vergnügungspark befindet sich außerhalb von Lockholm, in einer weit abgeschlagenen Gegend. In eurer Kindheit habt ihr den Park oft besucht, doch nachdem ein Mädchen vor einigen Jahren hier spurlos verschwand, rissen die schlechten Schlagzeilen nicht mehr ab. Der Parkdirektor versuchte auf viele Arten, neue Besucher zu gewinnen. Großteils vergebens. Doch das soll euch nicht abschrecken, heute wird ein toller Tag! Nicht wahr?

Gleich nach eurer Ankunft werdet ihr von einem Clown mit Schuhen in Übergröße begrüßt. Er scheint, so wie der Vergnügungspark, etwas in die Jahre gekommen zu sein, seine Verkleidung lässt ihn nicht sehr lustig wirken.

„Hallo, ich bin Bobo der Clown! Willkommen in Funland! Kommt doch gleich mit zu meiner Show!“

Bobo leitet euch in die Richtung seiner Show und drückt auf seine quietschende Nase. Der aufziehende Sturm lässt euch nicht an seiner Einladung zweifeln, das überdachte Zelt sollte euch auch Schutz davor bieten.

Nach kurzer Wartezeit beginnt Bobo auch mit seiner Show. „Willkommen, meine Damen und Herren, willkommen bei unserer einmaligen Freakshow! In der folgenden Stunde werden Sie lachen, weinen, verzweifeln und sich fragen, was noch alles auf Sie zukommt! Und damit beginnen wir auch gleich mit unserer Show!“ Dass ihr die einzige Gäste seid, wird euch erst bewusst, also Bobo euch auf seine Bühne ruft, um euch als Hilfe für einen Trick zu verwenden. „Bitte, betretet diesen Käfig. Auf euch wartet eine tolle Überraschung!“

Eine Überraschung! Und das obwohl ihr gratis in den Vergnügungspark konntet! Was kann es besseres geben? Er verschließt den Käfig noch mit einem Schloss.

„Keine Angst! Ich werde nun kurz dieses Tuch über den Käfig geben.“ Und schon verschwindet alles in Dunkelheit. Es ist stockdunkel, ihr könnt nichts sehen. Plötzlich setzt sich ein Mechanismus in Gange, der Käfig bewegt sich! Wow, Bobo lässt sicher den Käfig schweben! Unglaublich!

Doch als plötzlich das Tuch vom Käfig entfernt wird, erkennt ihr sofort, dass eure Vorstellung euch getäuscht hat. Ihr befindet euch in einem Vorbereitungsraum, neben euch befindet sich Bobo. „Tadaaaaaaaa! Wir haben Besuch!“ Sein kleiner Affe steht neben eurem Käfig und beobachtet euch genau.

„Mein kleiner Freund, pass gut auf unsere Gäste auf. Ich muss zurück zur Show, in einer Stunde werden wir dann gemeinsam mit ihnen spielen. Das wird lustig!“

Bobo stopft sich noch ein Stück Pizza in den Mund, gibt seinem Affen noch ein kurzes „Nichts für dich!“ mit auf den Weg und verlässt den Raum wieder in Richtung der Bühne.

Während sein Affe freudig in seine Hände klatscht, wird euch schnell bewusst, dass ihr in eine Falle gestolpert seid. Die Haarschleife auf dem nahen Stuhl und das daneben liegende Messer lassen euch nur vermuten, was dem Mädchen zugestoßen ist. Und spielt Bobo jetzt wirklich eine Stunde vor leeren Rängen?

Euch bleibt nur eins: Entkommt schnell aus dem Vergnügungspark!