Seit neun Jahren habt ihr auf diesen Moment gewartet. Heute werdet ihr endlich von Prison Island entkommen!

Als du für den versuchten Mord am Präsidenten hier im Iudicium eingesperrt wurdest, wusstest du, dass du nicht dein Leben hier verbringen wirst. Du bist unschuldig, und die Organisation, die am Mordversuch Schuld ist, tat ihr Bestes, um dich als Täter hinzustellen. Heute ist der Tag gekommen.

Heute werdet ihr aus dem Iudicium entkommen!

Früh morgens wurdest du von drei grimmigen Wachen aus deiner Zelle geholt, die dich in das Büro des Gefängnisdirektors brachten. Er erzählte dir, dass er ein Problem mit seinem Computer hat, das sofort gelöst werden muss. Da du der einzige Mensch auf der Insel mit IT-Kenntnissen bist, wirst du regelmäßig um Hilfe gebeten. Dieses Mal war das Problem größer als sonst: Der Computer wurde zum Opfer einer Cyberattacke. Genau wie geplant! Während du „dein Bestes“ versuchst, den Angriff zu stoppen, wird der Direktor angerufen.

Angeblich gab es wohl eine Revolte in einer der Zellen, die von einem der elf Mithäftlinge gestartet wurde. Der Direktor verlässt, gemeinsam mit zwei Wachen, schnell sein Büro. Nur eine der Wachen bleibt bei dir. Du fackelst nicht lange und schlägst die Wache K.O.

Schnell nimmst du sein Feuerzeug, öffnest die oberste Schublade des Schreibtisches und findest darin einen Schlüssel und die Schlüsselkarte des Direktors. Du schaust auf deine To-Do-Liste und siehst sofort: der erste Schritt in die Freiheit ist gemacht! Du zündest das Papier an und innerhalb weniger Sekunden geht der Feueralarm an.

Die Flucht hat begonnen!

Es bleibt nur eine Stunde, um von der Insel zu entkommen, bevor die Wachen sie abgeriegelt haben!